8. IT-Sicherheitstag Berlin-Brandenburg

19.07.2019

Die Fachkonferenz für die Wirtschaftsregion Berlin-Brandenburg

IT-Sicherheit ist die Basis einer erfolgreichen Digitalisierung
 
Insbesondere bei der Digitalisierung der Prozesse in den Kleinen und Mittelständischen Unternehmen (KMU) ist zu Recht ein höheres Tempo gefordert. Die zunehmende digitale Abwicklung von internen Prozessen bietet aber auch Cyber-Kriminellen eine vergrößerte Angriffsfläche! Die IT-Sicherheit ist daher ein entscheidender Faktor für ein erfolgreiches Unternehmen.

Wenn über Digitalisierung gesprochen wird, kommt man um die IT-Sicherheit nicht mehr herum. Es reicht heute nicht aus, funktionierende technische IT-Infrastruktur im Unternehmen einzusetzen. Vielmehr geht es um die ganzheitliche Betrachtung, um den IT-Grundschutz des Unternehmens. Der Umgang mit Daten, ihr Schutz vor Missbrauch und der Schutz der sogenannten betrieblichen „Kronjuwelen“ sind notwendige Bestandteile der digitalen Entwicklung, der sich kein Unternehmer entziehen kann.

Im Gegenteil: IT-Sicherheit ist Chef-Sache.

KMU stehen heute vor der Herausforderung, Bedrohungen zu kennen, Ereignisse zu bewerten und sich davor zu schützen, um den Kern ihrer betrieblichen Existenz nicht zu gefährden.

Der 8. IT-Sicherheitstag Mittelstand am 12.09.2019 in Berlin sucht die Antworten auf diese Fragen. In Expertenvorträgen wird Wissenswertes zur  Wissenschafts- und Technologiespionage sowie Sicherheit in der digitalen Welt vermittelt. Außerdem wird ein Live-Hacking kurz und einprägsam vorgestellt und es besteht die Möglichkeit drei parallele Vortragsreihen zu den Themenbereichen:
 

  • Organisation von IT-Sicherheit in KMU
  • sichere IT-Infrastruktur
  • Angriffe und Cybersicherheit

 
zu besuchen. Seien Sie dabei – es geht um Ihre Sicherheit!

Nähere Informationen
 

Direkt zur Anmeldung      Anmeldeschluss ist der 06.09.2019.