Die E-Vergabe kommt!

01.03.2017

Das Ziel der Bundesregierung, die E-Vergabe schon flächendeckend bis 2007 einzuführen, wurde verfehlt. Mit Inkrafttreten des neuen EU-Vergaberechts 2016 wurde jetzt aber die Verpflichtung der Vergabestellen eingeführt, ab April 2017 bzw. spätestens Oktober 2018 regelmäßig nur noch elektronische Angebote zuzulassen. Eine gleichlaufende Pflicht soll demnächst auch für die nationalen Vergaben eingeführt werden.

Der Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg hat dazu einen Flyer mit Stand Januar 2017 in einer 1. Auflage erstellt.

Diesen finden Sie als PDF hier  

Weitere Informationen zur E-Vergabe erhalten Sie auch direkt von der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg sowie unter Veranstaltungen und unter Publikationen beim e-Businesslotsen Ostbrandenburg.