Digitales Handwerk

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) unterstützt den handwerklichen Mittelstand bei der Erschließung technischer und wirtschaftlicher Potenziale, die sich aus der digitalen Transformation für das Handwerk ergeben. Zum Abbau von Informationsdefiziten stellt das KDH den Entscheidungsträgern und Fachexperten des Handwerks praxisnahe Informations-, Qualifikations- und Unterstützungsangebote zur Verfügung, die in vier sogenannten Schaufenstern entwickelt und illustriert werden.

- Motivations- und Fachpublikationen (z. B. Broschüren, Leitfaden, Checklisten) 
   und Onlineratgeber (z. B. Onlinetools, Quick-Check-Tool)
- Demonstration digitaler Technologien und Anwendungen im betrieblichen
   Kontext (z. B. mittels Lern- und Teststandorte, um Demonstrations- und
   Pilotvorhaben für das Handwerk sichtbar zu machen)
- Dialoge, Workshops, Informations- und Fachveranstaltungen zu den o. g.
   Themenschwerpunkten
- Bereitstellung von Qualifizierungsangeboten (z. B. Webinare bzw.
   Präsenzschulungen)
- Entwicklung praxisnaher Implementierungsstrategien für
   Handwerksunternehmen
- Organisation von betriebsübergreifenden Erfahrungsaustauschformaten und
   Begleitung von Betrieben bei der konkreten Umsetzung von Projekten

Interessierte Handwerksbetriebe haben die Möglichkeit, sich über verschiedene Transferformate und Informationsmaterialien über die für sie aktuell relevanten Fragestellungen zu informieren.

Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk können Betriebe darüber hinaus beispielsweise Unternehmensabläufe neu strukturieren, online gestützte Dienstleistungsangebote und Geschäftsmodelle entwickeln oder die Möglichkeiten der ortsungebundenen Kommunikation erproben.

Die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg ist Themenpartner des KDH - Schaufenster Ost.

Weitere Informationen wie zu Veranstaltungen und aktuellen Materialien erhalten Sie direkt vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk